mega1

Mega: Das Comeback von Megaupload!?

Vorgestern war es dann so weit: Kim “Dotcom” schaltete den angekündigten Megaupload – Nachfolger “Mega” online. Laut eigenen Angaben hatte die Plattform innerhalb einer Stunde circa 100.000 und nach 14 Stunden in etwa eine Million Registrierungen verbuchen können.

Was ist Mega?

Im Gegensatz zu Megaupload, was ein Filehoster war, ist Mega ein Cloud-Storage Anbieter. Ähnlich wie Dropbox oder Google Drive.
Wenn dann große Magazine wie t3n schon wieder titeln, dass Mega genau so böse ist, wie sein Vorgänger und das Kim Schmitz doch nur ein Schwerverbrecher ist, der nur an eure Daten will, könnte ich ganz nebenbei schon mal ausrasten – Aber das ist ein ganz anderes Thema.

Ich möchte auf jeden Fall erst einmal mit ein paar Gerüchten, die man auf sehr vielen Seiten im Netz lesen kann, aufräumen:

1. Mega ist kein Filehoster!!! Es ist nicht dazu ausgelegt und für Uploader von Warez total uninteressant, weil es sogar mit dem teuersten Premium – Paket eine Traffic-Grenze von 8 TB gibt, die ist bei großen Uppern schneller weg, als man überhaupt “Mega” sagen könnte. Weiterhin gibt es keine Downloadvergütung, keinen Remote-Upload und man kann nur 4 TB auf sein Konto hochladen. Das ist einfach zu wenig… Zumindest für großrangige Uploader.

2. Mega ist nicht sicher. Doch ist es! Es ist genau so sicher, wie andere Cloud-Anbieter. Wenn dort ein Server abschmiert, dann waren eure Daten genau so Geschichte. Deshalb: Nicht nur auf die digitale Wolke verlassen, sondern immer ein lokales Backup haben ;)

3. Mega verkauft eure Daten / Spioniert euch aus. Hier kommt der große Vorteil, den Mega gegenüber anderen Cloud-Storage Anbietern hat: Es verschlüsselt eure Dateien schon beim Hochladen mit einer RSA-2048 Bit Verschlüsselung, die praktisch unmöglich zu knacken ist. Weiterhin würde ich Mega mehr vertrauen, als irgendwelchen anderen Anbietern wie Drive oder Dropbox. Diese Unternehmen haben ihren Sitz nämlich in den USA und sind dazu verpflichtet eure Daten auf Verlangen sofort rauszurücken. Durch die Verschlüsselung kann Kim Schmitz zwar eure Dateien, die ihr hochladet herausgeben, sie nützen aber niemanden was. Also ist das auch hier ein Pluspunkt für die neue Plattform.

Jedoch hat Mega nicht nur Positives vorzuweisen. Es gibt auch Nachteile: Im Moment ist eigentlich jeglicher Versuch, Dateien hochzuladen, zwecklos. Die Server sind immer noch von dem Besucheransturm überlastet. Allerdings denke ich mir, dass sich das demnächst geben wird.

Ein weiteres Problem: Mega ist zwar momentan vorhanden, aber so einen richtigen Mehrwert bietet es noch nicht. Man hat zwar 50 GB Speicher als Freeuser kostenlos zur Verfügung, kann Daten hochladen, diese teilen und auch verwalten, aber mehr irgendwie auch nicht. Man findet keinen Klienten für Windows, oder andere Plattformen, eine mobile Website ist nicht vorhanden und Third-Party-Apps fehlen vollständig. Hier muss unbedingt noch nachgebessert werden, damit Mega irgendwann als Alternative für Dropbox oder Drive in Frage kommen soll!

Was ist sonst noch so zu sagen?
Mega geht meiner Meinung nach in die richtige Richtung! Kim Schmitz und seine Gruppe von Codern wird das Baby hundert prozentig zu Erfolg bringen. In welchem Ausmaß werden wir noch sehen.
Wenn sie in der nächsten Zeit noch die Funktionen einbauen, die ich im Absatz vorher beschrieben habe, dann könnte Mega echt mal etwas ganz großes werden und durchaus als Alternative zu Dropbox taugen! Mir gefällt das ganze Projekt schon allein wegen dem Speicherplatz, der Verschlüsselung und dem wunderbar minimalistischen Design der Weboberfläche:mega2Wenn es dann noch die nötigen Apps gibt und die genau so gut umgesetzt sind, dann kann ich es eigentlich kaum noch erwarten umzusteigen. Angeblich soll man auch einem Editor für Dokumente arbeiten, ähnlich wie bei Google Drive. Das wäre dann das Optimum, was mir theoretisch auch noch den Weg zum Konkurrenten bei Google ersparen würde. Mega wäre für mich dann das Rundum-Sorglos-Paket.

Jetzt zu euch: Was haltet ihr von Mega? Würdet ihr umsteigen? Habt ihr euch schon angemeldet? Schreibt’s mir in die Kommentare ;)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Current ye@r *